1 Es hat begonnen…

Liebe Mitmenschen und Mit-Schöpfer,

ja, … es hat begonnen.

Wir haben so viele Jahre darauf hingearbeitet. Soviel Licht und Aufklärung wie möglich unter die Menschen gebracht.
Wir wurden belächelt, verspottet, verleumdet und sogar bekämpft.
Selbst die letzten Realitätsverweigerer bemerken nun mit brachialer Gewalt das ihre alte bekannte „Gefängnis-Welt“
am zusammenbrechen ist.
Das die politisch verordnete Grippewelle Corona ( Heiligenschein ) nur eine gewaltige Nebelbombe ist wissen mittlerweile alle aufgeklärten unter uns und muss von mir nicht wirklich weiter nochmals dokumentiert werden.

Es hat begonnen…

Liebe Mitmenschen und Mit-Schöpfer,

ja, … es hat begonnen.

Wir haben so viele Jahre darauf hingearbeitet. Soviel Licht und Aufklärung wie möglich unter die Menschen gebracht.
Wir wurden belächelt, verspottet, verleumdet und sogar bekämpft.
Selbst die letzten Realitätsverweigerer bemerken nun mit brachialer Gewalt das ihre alte bekannte „Gefängnis-Welt“
am zusammenbrechen ist.
Das die politisch verordnete Grippewelle Corona ( Heiligenschein ) nur eine gewaltige Nebelbombe ist wissen mittlerweile alle aufgeklärten unter uns und muss von mir nicht wirklich weiter nochmals dokumentiert werden.

Die, meiner Meinung nach, drei wichtigsten Fakten habe ich mal in einer kleinen PDF-Datei zusammengestellt.

Nach der überstandenen Grippe wird es wohl so zugehen.

https://www.youtube.com/watch?v=cBJqsN0PWVM  🙂

Um was es hier wirklich geht ist viel gewaltiger als wir uns es vorstellen können.
Es geht um nichts weniger als die Befreiung des Planeten Erde.

Das was wir jetzt gerade erleben sollte eigentlich schon 2012 stattfinden.

Da aber mit der Befreiung ein zu starker Kollateralschaden, möglicherweise mit hunderten von Millionen Toten, zu befürchten war wurde auf allen Ebenen der Schöpfung der Plan so verfeinert das der Übergang so sanft als möglich geschehen darf.

Alles läuft, wie geplant, „fast“ reibungslos wie ein Uhrwerk ab und ja sogar etwas schneller.

Es werden die Tage der „Dunkelheit“ kommen. Beginnend mit der vollständigen Ausgangssperre, dem Abschalten aller Rundfunk und Fernsehsender und wahrscheinlich auch das Internet.
Auch ein kurzzeitiger Stromausfall ist möglich wenn auch nicht sehr wahrscheinlich.

Unsere Kinder sollen und müssen zu Hause bleiben, so auch wir, damit die letzte Phase des „Aufräumens“ ohne größere Behinderungen ablaufen kann.

Die SHAEF-Truppen sind genau zu diesem Zweck hier.

Danach wird die große Aufklärungswelle beginnen und viele, bis dato noch traumwandelnde, Menschen, werden sich dann verwundert die Augen reiben und staunen was in dieser kurzen Zeit so alles WIRKLICH passiert ist und wie sich die Welt verändert hat.

Für diejenigen unter euch welche sich etwas tiefer mit diesen Themen beschäftigen möchten kann ich folgende drei Links empfehlen.

https://www.youtube.com/channel/UC4j39PjtsYHCYP2W–2uPSQ  

( bitte auch die etwas älteren Beiträge des DENKWERK schauen

damit Zusammenhänge besser klar werden )

und

https://traugott-ickeroth.com/liveticker/   ( Der Liveticker von Tragott Ickeroth )

und eventuell Ergänzend

  https://www.youtube.com/channel/UCnkGMsTpKkXHAb4dUdxlibA

Es lohnt sich wieder MENSCH zu sein.

Es gibt absolut keinen Grund vor irgend etwas Angst zu haben.

Alle ehrbaren und Herz-orientierten Menschen stehen unter dem Schutz der Lichtkräfte.

Es wird eine Zeit der Einkehr und Klarheit geben.

Diejenigen unter Euch welche sich glücklich schätzen in einem lichtvollen MAXiiMUS-Feld zu leben werden die Tage der „Dunkelheit“ und auch Danach der Umorientierung besonders sanft und klar erleben da die Angriffe der Dunkelseite dadurch verstärkt abgewehrt und das hoch schwingendes Feld die mentale Reinigung besonders unterstützt.

Dafür wurde diese Technologie, mit Hilfe der feinstofflichen Ebenen, in diese Welt gebracht.
Nutzt dieses starke lichtvolle Feld um Eure Visionen verstärkt in das Informationsfeld zu bringen.

Das Thema „Freie Energie für freie Menschen“ wird nun sehr bald den ganzen Planeten in die vollständige Freiheit führen.

 

Wenn die Welle der äußeren Reize und Handlungszwänge sich für diese Tage auf ihr Minimum zurück zieht ist dies vielleicht ein guter Zeitbereich sich darüber
klar zu werden wie jeder Einzelne von uns die „neue Zeit“ gestalten möchte.

Die MAXiiMUS-Freundin Heike Di Benedetto, auch bekannt von einigen Sonderveranstaltungen bei der maxii Energii, hat dazu mal einen wunderbaren Arbeitsbogen erstellt
welchen ich euch gerne zur Verfügung stellen möchte.  Vielen Dank liebe Heike und auch Bernhard.

Es erreichen mich zur Zeit viele Mails und Telefonate von Menschen welche Angst um ihr erspartes Geld haben und was sie denn tun sollen.

Diesbezüglich fand ich einen wunderbaren Text in einem Rundbrief von Peter Denk welchen ich mit euch teilen möchte.

Die Frage an Paramahamsa Vishwananda  zur aktuellen Krise lautete:

„Diese Situation hat uns gezeigt, dass Geld in einer Krisenzeit unsere Probleme nicht lösen kann. Wir sind nicht ausreichend darüber aufgeklärt, wie wir ohne Geld leben können. Was sollten wir Ihrer Meinung nach in Zukunft tun, damit wir unsere Jugend vorrangig lernen und lehren, damit wir auch dann überleben können, wenn die Wirtschaft es nicht tut?“

Er antwortete:

„Es ist eigentlich eine schöne Frage, denn sehen Sie, unser ganzes Leben lang hat man uns gelehrt, zu arbeiten, zu arbeiten, zu arbeiten; Geld zu verdienen, Geld zu verdienen, Geld zu verdienen; wie ein Roboter zu werden, und dann verlieren wir diese Verbindung mit unserem wahren Selbst.

Natürlich hat uns die Welt da draußen gelehrt, dass wir ohne Geld nicht leben können, aber dies ist eine weitere Situation, in der man gezwungen ist, zu sehen, dass man sehr einfach leben kann, und auf eine sehr einfache Art und Weise geht das Leben weiter. Wissen Sie, wenn das Leben einfach wird, werden Sie lernen, das Leben auf eine schönere Art und Weise zu schätzen. Es ist wahr, dass Geld Ihr Leben nicht retten kann. Sie mögen viel Geld haben, aber wenn der Tod an Ihre Tür klopft, erkennen Sie, dass das Geld selbst nutzlos wird. Aber dann wird einem klar, was das Wichtigste ist.

Ist Geld das Wichtigste oder ist das Leben das Wichtigste?

Wenn wir uns die Situation im Moment ansehen, sehen wir, dass sich jeder um sich selbst und die seinen kümmert, um seine eigene und deren Rettung, um die Frage, wie er/sie geheilt werden sollen, welche Vorkehrungen er/sie treffen sollen. Es geht nicht um andere. Es geht um sich selbst und die seinen. Und das ist wieder die Botschaft, sich selbst zu kennen.

Machen Sie Ihr Japa, bringen Sie Ihren Kindern und der nächsten Generation die richtigen Dinge bei, dass Geld nicht alles ist. Ohne Leben ist Ihr Geld nichts. Mit Geld kann man viele Dinge kaufen, aber die wichtigsten Dinge des Lebens kann man mit Geld nicht kaufen. Sie mögen ein schönes Bett haben, das Hunderttausende von Euro wert ist, aber wenn Sie nicht schlafen können, was nützt Ihnen dann dieses Bett? Sie mögen wunderbares Essen haben, aber wenn Sie dieses Essen nicht schlucken können, wenn Sie dieses Essen nicht essen und genießen können, was nützt es Ihnen dann? Mit Geld kann man viele Dinge kaufen, aber die Essenz der Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann; die Essenz dessen, was man ist, kann man mit Geld nicht kaufen. Und das ist es, was das Leben Sie gerade jetzt lehrt: das Leben zu schätzen und wirklich dankbar zu sein für dieses Geschenk, das Gott Ihnen gegeben hat. Denn ohne Leben kann man nichts tun, aber ohne Geld kann man viele Dinge tun.“

Auch Dieter Broers, den ich sehr schätze, hat bezüglich der aktuellen weltweiten Krise eine treffende Einschätzung abgegeben.

In diesem Sinne sehe ich uns jetzt an einem Zeit- und Wendepunkt angekommen, wo es für jeden von uns darum geht seinen zukünftigen Weg zu wählen. Bezeichnenderweise bedeutet das Wort Krise (griechisch krisis) Entscheidung, bzw. eine entgegenstehende Wendung. Es geht um die Entscheidung jedes Einzelnen von uns. Eine Entscheidung, die nur aus dem Herzen erfolgen sollte. Hierbei ist es allerdings erforderlich, dass wir uns mit vollster Bereitschaft mit unserem Wesenskern – unserer Göttlichkeit – identifizieren! Und das im Sinne einer bedingungslosen Hingabe der göttlichen Ordnung.

Was wir gerade erleben ist das letzte verzweifelte Aufbäumen der Dunkelmächte.
Sie wissen das in den feinstofflichen Ebenen der Kampf für sie verloren ist und versuchen nun in der dichteren Ebene noch zu retten was zu retten ist.
Sie brauchen dringend Energie.
Und diese bekommen sie über die „Angst“ welche in Masse geschürt wird. Panik und Hysterie lähmt das logische Denken. Das durfte ich sogar selbst bei einem Kunden im Supermarkt an der Kasse erleben.

Es ist absolut fundamental wichtig im Auge des Hurrikan zu bleiben und die Szenerie des Endspiels mit der Gewissheit zu beobachten das das Licht schon längst gewonnen hat.

Jetzt und Endgültig.

Ein anderes Ergebnis ist nicht mehr möglich.
Der folgende kurze Beitrag bringt das Wesentliche sehr gut rüber.

Bild anklicken

Die Liebe ist die stärkste Kraft im Universum. Sie durchdringt Alles und Jeden.

Wenn jedem klar ist das wirklich ALLES mit ALLEM verbunden ist dann wissen wir auch das jeder Einzelne von uns einen massiven Einfluss hat wie unsere Realität gestaltet wird.

Der Himmel ist wieder klar. Das Chemtrail sprühen ist beendet worden.

Die lebensspendenden Energien der Sonne erreichen uns von Tag zu Tag ungefilterter und durchströmen unsere Energiekörper.

Genießt die Wärme und die Ruhe.

Spürt ganz tief in Euch wer ihr wirklich seid und gebt Eurer Sehnsucht nach Frieden, Harmonie und Fülle Ausdruck.

Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!!!

Da mich die Tage vermehrt Mails und Anrufe erreichen um die aktuelle Zeitqualität zu besprechen biete ich gerne an über das Internet-Programm Zoom eine Gesprächsrunde zu starten.

Da der aktuelle Datenstrom überall an seine Grenzen stößt und meine Datenleitung schon von der Örtlichkeit begrenzt ist würde ich es mit maximal 20 Teilnehmern versuchen.

Die Gesprächsrunde wird ca. 60 – 90 Minuten dauern

Wer daran Interesse hat möge mir bitte eine Mail senden und ich werde dafür kleine Extra-Verteiler generieren um dann weitere Einzelheiten zum Ablauf und Termin mitzuteilen.

Ansonsten wünsche ich ein jedem von Euch eine wunder-volle Zeit des Übergangs.

Bleibt in Eurer Mitte und fühlt wie Mutter Gaja in die aktive Heilungsphase geht.
Und wir dürfen mit.
Im Ein-Klang der Schöpfung als der wer wir sind. Vollbewusste Mitgestalter der Realität.
Erinnert Euch an Euer Seelenlied.

Heben wir gemeinsam die Komposition der Schöpfung in eine neue lichtere Ebene.

Herzliche Grüße
Frank

PS:

Hier noch ein wunderbares Interview mit Prof Franz Hörmann bei SteinZeit

zum aktuellen Thema: Was passiert gerade auf der Welt? ( Trust the plan )